Billboard Trio + Blanc de Noir
10. Juli 2021

Billboard Trio + Blanc de Noir

Doppelkonzert! Boogiebaron meets Popstars

The Billboard Trio

Die stadtbekannten Musiker Porky Kronier, John Dunn und Bruno Brasil präsentieren eine gelungene Mischung von Rock & Blues und Jazzstandards. Es werden wunderschöne Songs aus den letzten Jahrzehnten, arrangiert für zwei Gitarren und Gesang zu hören sein, die gute Laune verbreiten und für viel mehr stehen, als nur für x-mal gehörte Songs, nämlich für auch ein phänomenales Lebensgefühl. Öffnen Sie die Ohren u.a. für: „I shot the Sheriff“, „It`s all over now baby blue“ und „50 Ways to leave your Lover“. Wohlfühlsound inbegriffen.

Blanc de Noir

Blanc de Noir – das sind die Sängerin Caroline Mhlanga und Alexander v. Wangenheim an der schwarzweißen Tastatur. Sie lernten sich durch Zufall 2008 im Strom des Lebens bei einem Riverboat Shuffle kennen und bewegten sich musikalisch von Anfang an auf einer Wellenlänge. Eine spontan improvisierte Einlage gefiel den Zuhörern so gut, dass sie beschlossen, von nun an öfter gemeinsam aufzutreten.

Freuen Sie sich auf eine Cuvée aus fein aufeinander abgestimmten musikalischen Aromen. Groove, Charme und Gänsehaut. All time favourite songs aus Blues, Jazz, Pop und Soul.

Als Caroline Mhlanga zum ersten Mal im Alter von 15 Jahren mit einem professionellen Gospelchor auftrat, kam der Stein ins Rollen; eine tiefe Leidenschaft für Musik und Bühne ließ sie fortan nicht mehr los. Es folgten Auftritte auf Festivals in ganz Europa, bei denen sie den Jazz für sich entdeckte. Presse und Publikum loben ihr natürliches Auftreten. Caroline zieht ihre Zuhörer mit ihrer warmen, ausdrucksstarken Stimme und ihrem kräftigen Soultimbre in Bann. Ihren Erfolg verdankt die junge Sängerin mit südafrikanischen Wurzeln jedoch nicht nur ihrer außerordentlichen Stimme, sondern ebenso ihrer explosiven Bühnenpräsenz und ihrem natürlichen Charme. Zur Webseite von Caroline

Alexander v. Wangenheim – der Boogiebaron
„Schuld war nur der Boogie Woogie. Auf guten alten Schallplatten hörte ich den Boogiepianisten Vince Weber und war sofort vom Boogie-Virus befallen. Einige Jahre und viele Übungsstunden später begann ich nach meinem Studium der Musiktherapie an der Musikhochschule in Wien regelmässig als Pianist und Sänger öffentlich aufzutreten. Neben dem Boogie Woogie spiele ich ein breitgefächertes Repertoire von „all time favorites“ und Balladen aus Pop, Jazz und Soul.“

Zur Webseite von Alexander


INFOS

Festival 2021 „LOCAL MUSIC STAGE“
Kulturclub Biebrich im Hof
Samstag, 10. Juli 2021, Beginn 19 Uhr
Ticket: 15,80 Euro (inklusive VVK Gebühr von 2,80 Euro)

Änderungen auf Grund behördlicher Anweisungen bzgl. CoVid19 möglich

LOCAL MUSIC STAGE Festival 2021 in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Soziokultur, Berlin